Kommunalpolitik

Hier ist eine Übersicht über meine Aktivitäten in der Hagener Kommunalpolitik.
Seit der Ratsperiode 2014–2020 bin ich beginnend mit dem Sommer 2018 für Hagen Aktiv – Freie Wählergemeinschaft aktiv.
letztes Update: 30.11.2020

Besetzungen

In der aktuellen Ratsperiode bin ich weiterhin 1. stellvertretender sachkundiger Bürger im Ausschuss für Umwelt-, Klimaschutz und Mobilität (umbenannt).
Außerdem bin ich als Vertreter der Stadt Hagen Mitglied im Aufsichtsrat der Hagener Straßenbahn AG.

Ratsperiode bis 2020

Seit dem 05.07.2018 war ich als 1. stellvertretender sachkundiger Bürger im Ausschuss für Umwelt, Stadtsauberkeit, Sicherheit und Mobilität (UWA) vertreten.
Im Fachausschuss für Informationstechnologie und Digitalisierung (ITA, zuvor Betriebsausschuss HABIT) war ich seit dem 15.11.2018 ebenfalls 1. stellvertretender sachkundiger Bürger.
In dem Ende 2019 neu eingerichteten Unterausschuss Mobilität (UAM) war ich als ordentliches Mitglied sachkundiger Bürger. Zuvor war ich bereits im inoffiziellen, interfraktionellen Arbeitskreis ÖPNV aktiv.

Transparenz

Gemäß § 2 Absatz 1 EntschVO erhalte ich als sachkundiger Bürger in der Stadt Hagen (für Ausschuss-, Fraktionssitzungen) ein Sitzungsgeld von 37,20 € (bis 2020: 35,70 €).

Jahr Sitzungen Summe
2018 3×UWA, 9×Fraktion (inkl. Fraktionstagung) 428,40 €
2019 4×UWA, 4×HABIT, 17×Fraktion (inkl. Fraktionstagung) 892,50 €
2020 (November) 2×UWA, 3×UAM, 2×ITA, 1×HST, 8×Fraktion (davon 1 unberücksichtigt?) 629,80 €

Einbringungen

Weiteres

Zunächst nur rohe Auflistungen:

sehenswerte Einbringungen von oder mit anderen Kolleg*innen

denkwürdige Prozesse

  • Fahrbahndeckensanierung Hohenlimburger Str.
  • Nahverkehrsplan
  • Buslinie im Felsental
  • Masterplan Mobilität, Radverkehrskonzept, ..
  • Integriertes Stadtentwicklungskonzept