Bereitstellung der Stadt-, Wahl- und Stimmbezirke als Open Data

Bereitstellung der Stadt-, Wahl- und Stimmbezirke als Open Data

Details

Art: Antrag
Gremium: HFA

Ziel: Bereitstellung der Geodaten ab der Europawahl
Ergebnis: einstimmig beschlossen für nach Europawahl. Umsetzung zur Kommunalwahl 2020 zu erwarten.

Links: https://www.hagen.de/buergerinfo/vo020.asp?VOLFDNR=19095&no_mobile=1

Anmerkungen:
Es wurde darauf verwiesen, dass im Rahmen des Geonetzwerk.metropoleRuhr eine gemeinsame Lösung erarbeitet wird.
Im Juni 2020 haben wir nachgefragt, ob mit der Umsetzung zur Kommunalwahl im September zu rechnen sei.
Dies wurde zugesagt, und behauptet, dass die Lösung für die Europawahl mittlerweile vorhanden sei. Das kann so nicht stimmen, denn die Geodaten dazu wurden nicht veröffentlicht. Die Verwaltung geht wahrscheinlich davon aus, dass die bunte Kartendarstellung im vote-iT-Portal ausreicht..
PDF der Beantwortung

Update 14.09.2020: Antwort auf die Nachfrage in der IT-Ausschusssitzung in der vorherigen Woche..

(11.09.2020) Durch die Fraktion Hagen Aktiv wurde in der Sitzung des Fachausschusses für IT und Digitalisierung am 09.09.2020 der aktuelle Sachstand zur Bereitstellung der Stadt-, Wahl- und Stimmbezirke als Open Data erfragt. Nach Rücksprache mit dem Ressort Wahlen, Statistik und Stadtforschung darf ich hierzu die folgende Rückmeldung der Verwaltung geben:

Wie bereits auf Anfrage der Fraktion Hagen Aktiv in der Ratssitzung vom 25.06.2020 mitgeteilt, wurden die vorbereitenden Arbeiten zu Veröffentlichung der o.a. Daten als “open Data” mit Hochdruck vorangetrieben. Die Vorbereitungen sind annähernd abgeschlossen, aufgrund der aktuellen Situation hinsichtlich der Corona Pandemie, aber insbesondere durch die zwischenzeitlich eingetretenen Probleme mit der eingesetzten Wahlsoftware, welche zu erheblichen, händischen Nacharbeiten beim städtischen Wahlamt geführt haben, werden die Daten erst mit Verzögerung nach der Kommunalwahl zur Verfügung gestellt werden können.